Sunday, April 5

Das Haus wird grün sein

Und ich könnte doch schwören, dass es mal eine Zeit gab, in der der Wein nicht so stark gebrannt hat.
Und ich manisch im Zimmer getanzt habe, mit Jazz und anderen Absurditäten.
Ich könnte schwören, dass es eine Zeit gab, als, als, als.
Wenn ich Beispiel an Beispiel reihe, macht das alles wieder mehr Sinn, doch das ist nicht der Wirklichkeit entsprechend, sondern nur was ich selbst hören will. 
Und ich kann mir selbst nicht mehr zuhören.
Da sind nur noch Risse in der Luft und ich bleibe dauernd an ihnen hängen.


Wenn ich wüsste, wie man heitere Dinge schreibt, würde ich nichts anderes tun.
Es ist nicht so, dass ich mich gerne in meinem Leid suhle, ich kann einfach nicht(s) ander(e)s.

Wenn ich genug Salz in die Wunde streue, kann ich vielleicht wieder ehrlich mit mir sein.
Ich kann nichts mehr schreiben, es ist immer wieder als würde ich einen Eimer ohne Inhalt ausleeren wollen. Da kommt einfach nichts mehr. 
 Heute morgen habe ich so heiß geduscht, dass ich in der Dusche in Ohnmacht gefallen bin.
(Das Gefühl dabei war fantastisch.)  


Ich fühle mich mir manchmal selbst so fremd, dass ich mich nicht im Spiegel erkenne.
Da ist jemand anderes, und nicht mehr eins sondern zwei zähle ich an der Hand ab.
Ich vervielfache mich stetig, obwohl ich doch reduzieren will, und dann sein,
aufrichtig und echt. 

Es gab mal eine Zeit, da habe ich zwar wirre Sachen gesagt, doch sie haben sich ergänzt. Untereinander.
Jetzt sind sie nur noch wirr.

Manchmal fragen mich Leute, ob ich wirklich so bin. Und ich kann ihnen keine Antwort geben.
Es ist mein Kern, den ich mir eigentlich nicht eingestehen will. 

Und ich bin sicher, dass die Zeit wieder kommen wird. Wo der Wein nicht brennt und Jazz Platten laufen.
 Solange man an den ewigen Kreislauf glaubt.
Ich und du den Kreis laufen und uns treffen, am bunten, wunden Punkt.
Irgendwann werde ich wie Efeu sein und all die Risse selber füllen. 
Und dann wird das Haus grün sein. 

3 comments:

Namen sind Schall und Rauch said...

Ich wünsche Dir, dass die Dunkelheit bald verfliegt. Es kommen auch wieder bessere Zeiten.

Gia. said...

clara said...

herz für dich