Saturday, January 5

Lange Reisen




Ich habe versucht irgendwie eine ganz persönliche Zusammenfassung über mein Jahr 2012 zu schreiben, aber irgendwie kann ich das alles, trotz meiner Wortgewandtheit, doch nicht so in Sätze packen. Alles in allem war es einfach anstrengend. Aber ich denke, dass die ganze Ermüdung sich gelohnt hat. Ich bin derzeit mit mir zufriedener als je zuvor. Mit mir, und dem Ort, an dem ich jetzt stehe. Ich male mir meine Zukunft in den buntesten Farben und setzte mir die höchsten Ziele. Ich denke daran zurück wo ich letztes Jahr war. Verloren in der Stadt aus wegschauenden Gesichtern und Fragen, auf die ich keine Antwort wusste. Das letzte Jahr habe ich mich gesucht und gefunden. Naja, jedenfalls so halb.

Ich habe im vergangenen Jahr viel geschrieben, gelesen; viel gemalt. Auch auf diesem Blog gab es eher intellektuelles Tralala als Mode. Aber das hier ist genau mein Ding! Ich schreibe viel lieber über Dinge, die mich gerade umgeben, als über einen Trend, den jeder Modeblogger dieser Welt schon mit dem passenden Know-how reichlich kommentiert hat. Und mein Englischlehrer hat mir mal gesagt "If they don't like it, fuck them!". 

Hier, auf dieser wunderbaren Ansammlung von Gedanken eines Mädchen in ihren besten Jahren, wird es nun einige Innovationen geben. Schreit ohja! Innovationen! Ja zu iPad mini und iPhone 5! Zu dem neuen Bachelor, alias Idiot Nr.2 der Generation RTL-verdummt-Deutschland! OHJA!
Jedenfalls werde ich hier nun mehr bieten. Immer mal eine Playlist; jeden Monat eines meiner Lieblingsbücher, und Filmempfehlungen (ich gehe nun unter die Kritiker!). Meine Kolumnen bleiben natürlich. Die sind mir selbst auch ans Herzl gewachsen. Das ganze Gericht würze ich vielleicht auch mal mit etwas Humor ab. Hört sich grad so ziemlich an wie AMY&PINK für Arme, aber lasst es einfach auf euch zukommen! Küsse

3 comments:

Greta said...

Anonymous said...

Oh ja!!!

LOIS said...

Dein Auge<3
Love Lois xxx

http://lisforlois.blogspot.com/