Friday, May 11

Pas d'excuses


Jetzt sitze ich hier also wieder. So sentimental halt. "Je suis le plus beau du quartier". Bin müde. Der Hals tut weh. Vom ganzen Lachen. Wie in einem Film fängt es draußen an zu regnen. Alles schwirrt im Kopf herum. Diese Tage waren so, so französisch halt. Ja, so hat man es am besten ausgedrückt. Mein Herz hab ich wohl dort vergessen. Bei dem tollen Essen, dem Champagner mit Cassis. Es fehlen jetzt schon die Abende im Garten von J, auf dem alten VW sitzen. Jeden Tag zu spät zum Unterricht kommen, weil man den Abend davor die Zeit vergessen hat. Die langen Gespräche mit neuen Menschen, V und M durch die Locken fahren. Die Luft in Paris. Aber besonders die Abende. Der Geruch, der bei der Mischung von frischem Baguette und dem der Freiheit entsteht. Die Tage haben mich unglaublich geprägt. Ich vermisse das heim Kommen nach einem langen Abend, das Schnuppern an den Sachen in dem Second-Hand Laden im Quartier Le Marais, sich Zigaretten zu teilen mit den hübschen Franzosen. Und ich bereue nichts. Paris bereut nicht. Bisous x

No comments: